Die Außensprechstunde der Bewährungshilfe jetzt auch bei der

Brücke Dachau e.V.

 

Die Bewährungshelferin Frau Jacob bietet die Außensprechstunde für Jugendliche und Erwachsene aus dem Landkreis Dachau, die unter Bewährung oder Führungsaufsicht stehen, nun auch in den Räumlichkeiten der Brücke Dachau e.V. an.

 

Die Bewährungshilfe ist beim Landgericht München II angesiedelt. Weitere Beratungen finden in der Seidlstraße 8/IV.Stock, 80335 München statt.

Kontakt

Tel:  089 / 5597-2701 oder 089 / 5597-2702

Fax: 089 / 5597-2717

 

Was bedeutet Bewährungshilfe?

Ihre Freiheitsstrafe wurde vom Gericht zur Bewährung ausgesetzt. Sie haben jetzt die Chance erhalten zu beweisen, dass Sie künftig keine Straftaten mehr begehen werden. Zu Ihrer Unterstützung und zur Überprüfung, ob Sie diese Chance nutzen, wurden Sie der Aufsicht der Bewährungshilfe unterstellt.

 

Welche Aufgaben hat die Bewährungshilfe?

  • Die Bewährungshilfe bietet Ihnen Gespräche, Beratung und Hilfe an, um Sie während der Bewährungszeit zu unterstützen
  • Der Themenbereich kann sich je nach Bedarf auf die gesamte Lebenssituation erstrecken
  • Bei Bedarf findet auch eine Vermittlung an andere Fachstellen statt
  • Die Bewährungshilfe überwacht im Auftrag des Gerichts die Erfüllung der Auflagen und Weisungen aus dem Bewährungsbeschluss

 

Schweigepflicht

Die Bewährungshilfe berichtet dem Gericht über den Verlauf der Bewährung, Auflagen und Weisungen und Ihre Lebensführung. Gegenüber Dritten ist die Bewährungshilfe zur Verschwiegenheit verpflichtet. Ein Zeugnisverweigerungsrecht besteht nicht.

 

Was erwartet die Bewährungshilfe von Ihnen?

  • Einhaltung der Termine
  • Erfüllung von Auflagen und Weisungen
  • Information über wichtige Veränderungen
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit und inhaltliche Auseinandersetzung

 

 

sixhop.net | Webagentur - Template: a4joomla